Aus der Erkenntnis heraus, dass eine jede Krise und ein jeder Konflikt auch eine Chance sein kann alte Muster zu hinterfragen und neu zu überdenken, besteht mein methodischer Ansatz nicht nur darin das Problem anzugehen, sondern vor allem auch dort hinzuschauen, wo sich Lösungswege aufzeigen. Dabei ist mein Ausgangspunkt die Überzeugung, dass ein Paar bereits all das mitbringt, was es zur Bearbeitung seiner Krise und damit auch zur Lösungsfindung benötigt.

Es geht in meiner Arbeit nicht darum, etwas in das Paar hineinzuinterpretieren, sondern es zu einem Perspektivenwechsel anzuregen. Auf diese Art und Weise wird der Blick auf die eigenen und schon vorhandenen Ressourcen wieder frei. Ein Perspektivenwechsel bedeutet auch, dass neue Lösungsansätze wie auch neue Lebensthemen gefunden und alte Streitmuster erkannt werden können.

Sich und den Partner wieder mit positiven Augen sehen zu können, Beziehungsvisionen zu entwickeln und unvermutete Fähigkeiten und Stärken zu entdecken, bietet die Möglichkeit die verloren geglaubte Liebe wieder neu zu entdecken. Ein stabileres Fundament wird gebildet, um auch mögliche künftige Krisen gemeinsam motiviert bewältigen zu können und gestärkt aus ihnen hervorzugehen.

Für die gemeinsame Arbeit biete ich Ihnen in meiner Praxis einen geschützten und neutralen Raum und Rahmen. Eine Schutzzone in der Sie die Möglichkeit haben, offen Ihre Verletzungen, Ängste, Verzweiflung, Wut, Enttäuschung, wie auch Ihre Hoffnungen und Wünsche äußern zu können.

Die Frage der Schuld findet in meiner Beratung keine Beachtung, da es meiner Einstellung entspricht, dass ein jeder zu einer zufriedenen und glücklichen Beziehung beitragen will, um ein erfüllendes Miteinander leben zu können.



 

Barbara Liehr
Dipl. Ehe-, Familien- u.
Lebensberaterin (DAJEB)
Sozialpädagogin









 

Eheberatung - Paarberatung - Erziehungsberatung - Krisenintervention Berlin